Wohnmobil-Touren 1

Allgäu: das war das Ziel bei der ersten Tour mit dem Wohnmobil im Mai 2019 sowie zweimal Zwischenstation bei einer zweiten Tour im September 2019.
Einige Aufnahmen geben auch Einblicke ins Innere des Mobils.
Am Ende dieser Seite sind meine Überlegungen zu einer eventuellen Anschaffung zusammengefasst, basierend auf den 4 Wochen der beiden Testtouren.
 


Camping Zugspitzblick

 
Mietmobil Hymer B-Klasse MC T 580, siehe dazu auch diesen Thread

 

 

 

 
Grundriss BMCT 580 [Quelle: www.hymer.com]

 


Seilbahn vom Eibsee zur Zugspitze




Zugspitzplatt


Skibetrieb auf dem Schneeferner


Radtouren von Garmisch aus: Blick von Wallgau auf das Karwendelgebirge


Isar in der Nähe von Vorderriss


Großer Ahornboden

 
Eng Alm im Talschluss: Schnee, Crosser, Schneereste und vorwärtshumpelnde Skistiefelträger mit geschulterten Ski.
Siehe auch Rennrad 5 (Teil 2) für eine Tour im Frühsommer zwei Jahre zuvor sowie Cyclocross (Teil 2) für weitere Bilder dieser Tour.

Die Tour Garmisch - Mittenwald - Vorderriss - Engalm - retour waren 150km, mit Pausen war ich knapp 10 Stunden unterwegs, zuletzt in Dämmerung und Kälte
und mit Aufmunterung durch Koffein-Gels. Total erledigt bin ich am Wohnmobil angekommen, aber dann: Heizung an, heißer Kaffee, heiße Dusche, ins Bett gefallen,
später Essen kochen, Telemetrieauswertung und TV. Auch wenn das alles banal klingt... nach der Anstrengung war es ein episches Erlebnis wie viel Wohlgefühl
so wenige Quadratmeter in einem Wohnmobil vermitteln können.

 
Stellplatz/Parkplatz an der Olympiaschanze in Garmisch-Partenkirchen, von dort aus in die...

 
Partnachklamm

 
Mittenwald vor der Kulisse des Karwendelgebirges. Lüftlmalereien, hier am Obermarkt


Einfache Wanderung von Mittenwald zum Kranzberg, Blick nach Nordosten über den Wildensee,...

 
...und über den Lautensee und das Laintal zurück

 
Links: Stellplatz Mittenwald Bahnhof
Rechts: Camping Bannwaldsee, am frühen Morgen im kalten Licht nach einem nächtlichen Wintereinbruch im Mai

 
Hohenschwangau

 


Alpsee im Mai

 
Stellplatz Blaubeuren, Blautopf


Zweite Tour mit einem anderen Wohnmobil (aber wieder B MC T 580 mit fast identischer Ausstattung), hier zunächst Bilder zur Innenbeleuchtung:


 

 

 

 
Wanderung in die sehr nasse Höllentalklamm von Hammersbach aus, dabei wieder Übernachtung am Camping Zugspitzblick als Zwischenstation auf dem Weg nach Süden

 
Auf der Rückfahrt aus Südtirol Zwischenstation in Mittenwald, hier nachmittags bei allerbestem Wetter. Über hundert Wohnmobile drängen sich in Mittenwald,
Stellplatz war voll belegt, hier ein auch schon einigermaßen gefüllter Parkplatz an der Isar nahe der Karwendelbahn. Am nächsten Morgen war weniger gutes
Wetter und bei der Karwendelbahn gab es nur Tickets für die Bergfahrt, weil wegen Sturm kein fortlaufender Betrieb garantiert werden konnte.


Bahnhof Mittenwald

 

 
Erneute Wanderung durch die Partnachklamm in Garmisch, die gleichermaßen spektakulär wie die benachbarte Höllentalklamm ist


Vom Ausgang der Partnachklamm Aufstieg zum Eckbauer


Rückkehr mit der Eckbauerbahn zum Parkplatz an der Olympiaschanze. Momentan macht diese Gegend einen schäbigen Eindruck, das wird nach dem Umbau hoffentlich besser.

Ausräumen und Reinigung des Wohnmobils vor der Rückgabe ist der unschöne Teil der Sache: das erfordert typischerweise etwa 4h. Die Kontrolle bei Rückgabe durch den
Vermieter ist penibel, unter anderem wird von einer fahrbare Bühne aus das Dach auf Beschädigungen durch Äste geprüft, was anscheinend der häufigste Schaden ist.



Vor einer Kaufentscheidung für ein Wohnmobil gilt es viel zu überlegen, sowohl generell wie hinsichtlich speziell dieses Modells:



Weiter zu Teil 2

Zurück zum Seitenanfang

Zurück zur Hauptseite